Pflichtangebot der CROSS Industries AG. UIAG soll an der Wiener Börse im Prime Market bleiben

Die zwischen den Kernaktionären der Unternehmens Invest Aktiengesellschaft (UIAG) RZB Private Equity Holding AG, 3-Banken Beteiligung Gesellschaft m.b.H., Bank Austria Creditanstalt AG und CROSS Industries AG bisher bestehende Aktionärsvereinbarung wurde heute aufgehoben. Gleichzeitig hat die Bank Austria Creditanstalt AG, die mit 12,97 % an der UIAG beteiligt war, ihr gesamtes Aktienpaket an die CROSS Industries AG verkauft. Die mit 15,7 % beteiligte RZB Private Equity Holding AG hat von ihrem Aktienpaket 11,7 % an die CROSS Industries AG und 4 % an die 3-Banken Beteiligung Gesellschaft m.b.H. verkauft. Der Kaufpreis beträgt € 15,46 pro Aktie. Diese Aktienverkäufe sind ausschließlich aufschiebend bedingt durch den Wegfall des gesetzlichen Durchführungsverbotes gemäß § 17 KartG. Dadurch erhöht sich die Beteiligung der CROSS Industries AG von bislang 30,26 % auf nunmehr 54,93 %. Die 3-Banken Beteiligung Gesellschaft m.b.H., hinter der als Gesellschafter zu 40 % die Oberbank-Gruppe und je zu 30 % die BKS-Gruppe und die BTV-Gruppe stehen, hält an ihrer Beteiligung an der UIAG fest und erhöht diese auf rund 20 %.

Die CROSS Industries AG gibt gemäß § 5 Abs 3 ÜbG bekannt, dass die Aufhebung der Syndikatsvereinbarung und die erfolgten Beteiligungsveränderungen die Verpflichtung der CROSS Industries AG zur Stellung eines Pflichtangebotes im Sinne des Übernahmegesetzes auslösen. Der Preis des Pflichtangebotes wird voraussichtlich inklusive der Dividende für das Geschäftsjahr 2006 € 15,46 pro Aktie betragen.

Unabhängig von der gesetzlich notwendigen Abgabe eines Pflichtangebotes strebt die CROSS Industries AG eine weitere Notierung der UIAG-Aktie im Marktsegment Prime Market an der Wiener Börse und eine Erhöhung des Streubesitzes an. Die UIAG ist das führende Unternehmen für Beteiligungsfinanzierung in Österreich und hat eine Reihe österreichischer Unternehmen an die Börse gebracht (zB Andritz, Palfinger, Bene). Dieser erfolgreiche Weg soll verstärkt fortgesetzt werden.

Die CROSS Industries AG wird im nächsten Schritt nunmehr innerhalb von 20 Börsetagen der Übernahmekommission ein entsprechendes Angebot anzeigen.

Für weitere Informationen:
Investor Relations
Mag. Michaela Friepeß
Tel.: +43 7242 – 69402
Email: ir@ktm-industries.com
Website: www.ktm-industries.com

ISIN: AT0000KTMI02
Valorennummer (Schweiz) 41860974
Wertpapierkürzel: KTMI
Reuters: KTMI:VI
Bloomberg: KTMI:AV