Unternehmen

Investor Relations Kennzahlen

Unternehmen

Die KTM Industries-Gruppe ist der größte europäische Motorradhersteller mit dem Fokus auf hochinnovative Sportmotorräder und Elektromobilität. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und WP zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

Innerhalb der Gruppe besteht ein hoher Grad an technologischer Vernetzung, welcher in Europa in dieser Form einzigartig ist. Strategische Partnerschaften auf operativer Ebene stärken die Wettbewerbsfähigkeit in unseren relevanten Märkten. All diese Faktoren sind die Grundlage für die hohe Innovationsstärke der KTM Industries-Gruppe und sichern den organischen Wachstumskurs nachhaltig ab.

Investor Relations Kennzahlen

1.533

Mrd UMSATZ

Bereits zum 7. Mal in Folge konnte die KTM Industries im Geschäftsjahr 2017 einen Rekordumsatz von EUR 1.533 Mrd. (+14%) erwirtschaften.

4.334

MITARBEITER

Die KTM Industries-Gruppe beschäftigt aktuell fast 4.350 Mitarbeiter, davon mehr als 80% in Österreich.

238.334

Motorräder

Mit 238.334 verkauften KTM und Husqvarna Motorrädern im Geschäftsjahr 2017 (+17%) hat die KTM AG ihre Stellung als größter europäischer Motorradhersteller weiter ausgebaut.

178.6

Mio. Investitionen

2017 wurden für den weiteren Wachstumskurs EUR 178,6 Mio. investiert.

Bereiche

Powered Two Wheelers

Design und Konzeptentwicklung

eMobility

Adhoc News

News

KTM Industries AG: Rekordfahrt im 1. HJ 2018 weiter fortgesetzt

KTM Industries AG: Rekordfahrt im 1. HJ 2018 weiter fortgesetzt Konzentration auf Zwei-Rad-Industrie durch Verkauf der Pankl Vorläufige Kennzahlen 1. Halbjahr 2018 Motorradabsatz: 126.808 / + 15% zum Vorjahr Umsatz: € 821,8 Mio. / +8% zum Vorjahr EBIT: € 78,4 Mio. / +...

KTM weiterhin auf Rekordfahrt im 1. Halbjahr 2018

Absatzsteigerung auf 126.800 Motorräder (+15% zum Vorjahr) Im ersten Halbjahr 2018 verkaufte KTM weltweit 126.800 Fahrzeuge unter den Marken KTM und Husqvarna Motorcycles und steigerte somit den Absatz um 15% gegenüber dem Vorjahr. Die Einführung der Straßenmodelle...